RELIGIÖSE KINDERWOCHE (RKW) IN RADEBEUL 15.-19.10.2018

Eingeladen sein, sich mit anderen zu freuen, weckt Neugierde. Egal ob jung oder alt, jeder möchte sich freuen. Die RKW 2018 steht unter dem Motto: Komm, freu dich mit uns. Wir dürfen uns freuen, weil Gott uns beschenkt. Das kleine hebräische Wort „aschre“ אשרי am Beginn der Bergpredigt Jesu wird im Deutschen mit „selig“ oder „glücklich“ übersetzt. Aber warum preist Jesus die Armen glücklich? Warum sein Jubel über Bedrückte, Leidende, Trauernde, Schwache? Und wozu gratulierte Jesus den Hilflosen, Nichtgeachteten? Gott wird auch denen Freude schenken, die in Not sind, denen es schlecht geht oder etwas fehlt. In der RKW 2018 werden die Kinder aufmerksam hören und erfahren, wie Gott sie stärkt und ihnen beisteht.

Liebe Schulkinder! Ihr seid zu erlebnisreichen Tagen auf das Gelände unserer Gemeinde eingeladen. Es wird eine Woche mit vielen neuen RKW-Liedern, mit spannender Gruppenarbeit, mit Spiel und Spaß sein, zu der Ihr gerne auch Eure Freundinnen und Freunde mitbringen könnt. Wer ein Musikinstrument spielt, sollte dieses dabei haben. Am Mittwoch ist ein Ausflug geplant mit anschließender Übernachtung im Pfarrhaus. Am Freitag, 19.10., 17 Uhr lädt der große Dekanats-Kinderchor alle zu einem Konzert in unsere Kirche ein. Ein festlicher Gottesdienst am Sonntag, 21.10, 11.00 Uhr mit allen beliebt gewordenen Liedern beschließt die RKW.

Liebe Jugendliche, liebe Erwachsene! Wir suchen Helfer, auch für einzelne Angebote. Dass die diesjährige RKW in Radebeul stattfindet, eröffnet die Chance, innerhalb unserer Gemeinde Beziehungen zu schaffen, unsere Kinder an einem lebendigen Miteinander und unserem Glaubenszeugnis teilhaben zu lassen, uns für ihre Welt zu interessieren. Wir suchen Helfer, die von ihren Lebenserfahrungen hilfreich berichten können, die Kreativangebote machen, Bewegungsdrang in sinnvolle Bahnen lenken, Spielphantasie entwickeln, Klavier oder Gitarre spielen, in der Küche oder beim Saubermachen helfen oder Ideen haben, auf die wir nicht kommen.

Anmeldungen erbeten wir bis zum 23. September. Bitte schauen Sie im Büro oder auf der Homepage nach den Formalitäten und konkreteren Informationen. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Gemeindereferentin Frau Regina Schulze.

Ulrike Titze