Der Pfarrgemeinderat weckt das Bewusstsein der Mitverantwortung aller für die missionarischen, katechetischen, liturgischen und caritativen Dienste. Er bemüht sich um den Zusammenhalt der Gemeinde und einer von Aufmerksamkeit geprägten Atmosphäre füreinander. Der Pfarrgemeinderat beschließt entsprechende Maßnahmen und trägt Sorge für deren Durchführung. „Er berät und unterstützt den Pfarrer in der Leitung der Gemeinde und verwirklicht dadurch das Recht und die Pflicht der Laien, das Leben der Pfarrgemeinde mitzugestalten und mitzuverantworten.“ (aus der Ordnung der Pfarrgemeinderäte des Bistums Dresden- Meißen) Was heißt das für unsere Gemeinde? Während auf den jährlichen Klausurtagungen über den Tag hinausgehende Fragestellungen thematisiert werden ( 2011 „Christlicher Umgang mit Sterben und Tod“, 2012 „Gemeindebilder – Vollzüge kirchlichen Lebens“), stehen in den regelmäßigen Sitzungen konkrete aktuelle Aufgaben im Mittelpunkt. Diese reichen von der Anleitung und Koordinierung der Arbeit der unterschiedlichen Gruppen und Kreise der Gemeinde bis hin zur Mithilfe und Gestaltung von kirchlichen Feiern ebenso wie dem Gemeindefasching, dem Kirchweihfest oder der Religiösen Kinderwoche. Dabei bemüht sich der PGR, die Gemeinde umfassend zu informieren und einzubeziehen. Für Wünsche, Anregungen und Hinweise ist er jederzeit dankbar.

Frau Lehmann
Frau Meyer-Sabisch - Vertreterin des Kirchenrates
Herr Zimmer
Herr Elefant
Herr Schulz
Herr Naab
Frau Titze - Vorsitzende
Herr Schmiedchen - Stellvertretender Vorsitzender
Frau Goldhagen
Frau Lehmann
Frau Meyer-Sabisch - Vertreterin des Kirchenrates
Herr Zimmer

 

Aktuelles: